Eine Nagelprothetik ist ein künstlicher Nagelersatz, mit dem fehlende Nagelteile rekonstruiert werden können. Durch die Nagelprothetik wird das Nagelbett vor äußeren Einflüssen sowie Belastungen, Druck und Verletzungen geschützt. Auch bei Nagelpilz ist die Nagelprothetik sehr sinnvoll.

 

Warum ist eine Nagelprothetik bei einer Onychomykose (Nagelpilz) sinnvoll und wichtig?

 

Die Pilzsporen fühlen sich im feuchten und geschlossenen Milieu sehr wohl und können sich da sehr gut vermehren. Da unsere Füße sehr viele Schweißdrüsen besitzen und wir meistens in geschlossenen Schuhen unterwegs sind, ist dies der beste Platz für die Pilzsporen.

 

Deshalb ist es sehr wichtig, die vorhandenen Pilzsporen komplett zu entfernen, damit der Pilz nicht weiter wuchern kann. Damit wir dem kranken Nagel aber auch einen Schutz bieten können, ist eine Nagelprothetik sehr sinnvoll – eher ein Muss! Bei einem Nagelpilz wird der Nagel mit einem antimykostischem Gel aufgebaut. So kann der kranke Nagel heilen und ist vor weiteren Verletzungen oder Druck geschützt!

 

Wo ist eine Nagelprothetik sonst noch sinnvoll?

  • Wachstumsstörungen des Nagels
  • Ablösung bzw. Teilablösung des Nagels durch ein Trauma
  • Deformierung des Nagels
  • Bei einer Mykose (Nagelpilz)

 

Teilnagelprothetik in einer Fußpflege         ab 6 €

Teilnagelprothetik ohne Fußpflege            ab 12 €

 

Vollnagelprothetik in einer Fußpflege              14 €

Vollnagelprothetik ohne Fußpflege                  19 €